Über mich

Auf meiner Segelreise durch Vanuatu

Wie manch anderer habe ich eine Weile gebraucht, um meine große Leidenschaft und Berufung zu finden: die Gestalttherapie. Nachdem ich mein Lehramtsstudium abgeschlossen hatte, war ich auf dem Selbsterfahrung-Seminar „Heldenreise“ und mir war sofort klar: So will ich arbeiten! Es ist, als hätte ich vorher im Dunklen gestochert,auf der Suche nach etwas….Aber ich wusste nicht was!

Jetzt weiß ich es: Klarheit, Lebensfreude, innerer Frieden und die Fähigkeit meine Beziehungen (auch zu mir selbst) liebevoll und konstruktiv zu gestalten.
Durch meine Arbeit öffne ich Räume, in denen auch andere Menschen diese Erfahrung machen können und sie langfristig in ihr Er-Leben aufnehmen.

Die Fakten

Ich bin Jahrgang 1986 und staatl. gepr. Pädagogin/ Soziologin/ Germanistin (Lehramt), Tanztherapeutin und Gestalttherapeutin (Supervisionsjahr).

Seit 2014 arbeite ich als freiberufliche Seminarleiterin und schaffe mit der Initiative „The Wave“ Freiräume für authentische Bewegung und Begegnung, z.B. freier Tanz, dynamische Meditationen, Trance-Reisen, Frauenkreise, Kommunikations-Seminare.
Mit Einzelklienten arbeite ich gestalt- und tanztherapeutisch in meinen Praxisräumen in Emersacker und Bobingen.

Im Projekt „krautkreise – Konzentrum für Permakultur und Gemeinschaft“ verbinde ich die individuelle therapeutische Arbeit mit Gemeinschaftsbildung und der Entwicklung zukunftsfähiger, ökologischer Lebensformen.